Algerie
Konsularabteilung  >  Visum
Drucken  

 

إعلان لفائدة طالبي تأشيرة الدخول إلى التراب الجزائري



تنهي سفارة الجمهورية الجزائرية الديمقراطية الشعبية ببرلين إلى كافة طالبي تأشيرة الدخول إلى التراب


الجزائري أنه ابتداء من يوم الاثنين 16 أبريل 2018، سيتعذر على المصلحة المختصة بالتأشيرات بقبول

 

الملفات المتعلقة بطلبات التأشيرة المرسلة عن طريق البريد، وسوف يتم إرجاع بشكل تلقائي كل الطرود والأظرف


التي ستصلها بهذا الشكل.

 


ويمكن لطالب التأشيرة أن يودع طلبه وفقا لإحدى الطريقتين:


أولا: إما الإيداع المباشر للملف من طرف الشخص المعني بالأمر أو ولي أمره (إذا ما تعلق الأمر بالأطفال

القصر) أو من طرف وكيل شرعي يسمح به القانون.


ثانيا: إما بإرسال الطلب عن طريق وكالة خاصة تلتزم بتلقي الطلبات وإرجاع جوازات السفر.

 


ويتم تسديد الرسوم المتعلقة بالتأشيرة فقط عن طريق التحويل البنكي إلى الحساب:


Algerische Botschaft in Berlin –Visa Abteilung
IBAN : DE86 1004 0000 0267 0156 00
BIC COBADEBBXXX


وعلى كل طالب تأشيرة أن يحدد موضوع التحويل بالإدلاء بالبيانات الضرورية كالاسم واللقب، وأن يرفق نسخة


من الأمر بالتحويل في ملف التأشيرة، بحيث لن يتم قبول أي طلب لا يحتوي على هذه الوثيقة.

 

 

وتخضع دراسة طلبات التأشيرة إلى الشروط التالية:


- الملأ التام والواضح لاستمارة التأشيرة عن طريق الكومبيوتر بحيث يمكن تحميل هذه الاستمارات واستخراجها مباشرة من موقع السفارة


http://www.algerische-botschaft.de/konsular-abteilung/visum.html


- إرفاق كل الوثائق المتعلقة بطلب التأشيرة يوم إيداع الملف، مع احتفاظ السفارة بحق طلب أي وثيقة إضافية من


شأنها أن توضح المبتغى من طلب التأشيرة .


- الالتزام بأجل أقله أسبوعين للحصول على الرد، بحيث تقتضي بعض الطلبات آجالا تتعدى هذه المدة. ولا


يؤدي إيداع طلب التأشيرة، في أي حال من الأحوال، إلى قبول ضمني من طرف المصلحة المختصة، كما أن


هذه الأخيرة ليست ملزمة بالإدلاء عن ردها عن طريق الهاتف أو عن طريق البريد الالكتروني.



وتنبه السفارة بأن كل نقص في الملف المتعلق بطلب التأشيرة يعرضه للرفض دون إمكانية استرداد الرسوم المدفوعة.

 


كما تذكر السفارة بمواعيد إيداع طلبات التأشيرة واسترجاع جوازات السفر المتعلقة بها كما يلي:


- يومي الاثنين والأربعاء: إيداع الملفات، من الساعة التاسعة صباحا إلى الواحدة زوالا


- يوم الجمعة: استرجاع جوازات السفر، من الساعة التاسعة صباحا إلى الواحدة زوالا

 

 

 

Hinweise für Antragsteller eines Visums für Einreise nach Algerien

bei der algerischen Botschaft in Berlin

 

Wir weisen die Antragsteller eines Visums für die Einreise nach Algerien darauf hin, dass die Visaabteilung der Botschaft ab Montag, dem 16. April 2018 keine Visumanträge, die per Post eingehen, akzeptieren oder bearbeiten wird. Visumanträge, die nach diesem Datum bei der Visaabteilung eingehen, werden nicht berücksichtigt und werden automatisch an den Antragsteller zurückgesendet.


Die Antragsteller haben zwei Möglichkeiten:


1. Beantragung durch persönliches Erscheinen, durch einen gesetzlichen Vertreter (bei Minderjährigen) oder durch eine beauftrage Person, die eine Vollmacht vorlegen muss. Dieselbe Reglung gilt bei der Abholung der Reisepässe;

2. Oder durch die Beauftragung einer  spezialisierten Agentur, die die Verantwortung für den Visumsantrag und die Abholung der Reisepässe übernimmt.

Eine Barzahlung der Bearbeitungsgebühr ist nicht möglich. Der Antragsteller muss die Bearbeitungsgebühr unter Angabe des Überweisungsgrundes (z.B. Bearbeitungsgebühr des Visumantrags von H./F. „Name + Vorname“) auf folgendes Konto überweisen:


Algerische Botschaft in Berlin – Visaabteilung
IBAN: DE86 1004 0000 0267 0156 00
BIC COBADEBBXXX

 

Eine Kopie des Überweisungsbelegs als Nachweis für die Bezahlung muss den Antragsunterlagen beigefügt werden. Bei fehlendem Überweisungsbeleg wird der Antrag nicht bearbeitet.



Ein Visumantrag wird unter folgenden Bedingungen bearbeitet:

1. Die PDF-Formulare müssen elektronisch (am PC) korrekt und vollständig ausgefüllt werden.

Die Antragsformulare zum Download stehen auf der Webseite der Botschaft unter www.algerische-botschaft.de zur Verfügung;

2. Bei der Beantragung des Visums müssen alle Unterlagen vollständig und vorhanden sein. Die Botschaft behält sich ebenfalls das Recht, weitere Unterlagen, die für die Bearbeitung des Visumantrags notwendig sind, anzufordern.

3. Die Bearbeitungszeit beträgt mindestens zwei (2) Wochen. Bei einigen Anträgen kann die Bearbeitung länger dauern. Eine Visumbeantragung hat nicht automatisch die Ausstellung eines Visums zur Folge. Die Botschaft wird außerdem Anfragen per Telefone/E-Mail bezüglich Visumsanträge, die sich in Bearbeitung befinden, nicht mehr beantworten.


Beachten Sie bitte, dass bei unvollständigen Unterlagen ein Visum nicht ausgestellt und die Bearbeitungsgebühr nicht erstattet wird.


Zur Erinnerung: die Beantragung des Visums und die Abholung der Reisepässe sind an folgenden Tagen möglich:


Beantragung des Visums: montags und mittwochs von 9 Uhr bis 13 Uhr
Abholung der Reisepässe: Freitags von 9 Uhr bis 13 Uhr.

FORMALITÄTEN BEZÜGLICH DER VISUMAUSSTELLUNG

 

I/- ALLGEMEINE INFORMATIONEN


Deutschen Staatsangehörigen sowie den Staatsangehörigen anderer Länder werden im Folgenden die geltenden Regelungen in Bezug auf die Visaausstellung zur Kenntnis gebracht:

 

Deutsche Staatsangehörige mit normalen Reise- und Dienstpässen benötigen ein Einreisevisum für das algerische Staatsgebiet.

 

Deutsche Staatsangehörige mit Diplomatenpässen benötigen kein Einreisevisum für Algerien, mit Ausnahm der Diplomaten an der Deutschen Botschaft in Algier, deren Akkreditierung beim algerischen Außenministerium Voraussetzung für das Akkreditierungsvisum ist, das die algerische Botschaft in Berlin ausstellt.

 

Die Angehörigen folgender Staaten benötigen kein Einreisevisum für Algerien:

- Argentinien

- Kroatien

- Frankreich

- Ungarn

- Rumänien

- Libyen

- Malaisia

- Malediven

- Mali

- Marokko

- Mauretanien

- Demokratische Arabische Republik Sahara

- Seychellen

- Syrien

- Tunesien

- Jemen

- Südafrika

- Albanien

- Benin

- Brasilien

- Kuba

- Ägypten

- Vereinigte Arabische Emirate

- Spanien

- Äthiopien

- Griechenland

- Guinea

- Italien

- Malta

- Mexiko

- Niger

- Peru

- Portugal

- Republik Korea

- Senegal

- Slovakei

- Schweiz

- Tansania,

- Türkei

- Venezuela

- Vietnam

Hinweise


-  Einladungsschreiben müssen den Antragsunterlagen beigefügt warden.

 

-  Unvollständige oder fehlerhafte Anträge werden automatisch abgelehnt.

 

Öffnungszeiten


Das Einreichen der Visaunterlagen sowie das Abholen der Pässe ist an den folgenden Tagen möglich:

 

Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 13 Uhr

 

 

II/- EINZUREICHENDE UNTERLAGEN


Die für ein Visum für Algerien einzureichenden Unterlagen variieren je nach Art des beantragten Visums.

 

 

GESCHÄFTSVISUM


- zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden).

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- Bescheinigung des Arbeitgebers;

 

- Einladung des algerischen Geschäftspartners oder Verpflichtungserklärung des einladenden Unternehmens in Algerien über die Kostenübernahme;

 

- Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

 

- für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel;

 

Kanzleigebühren siehe (weiter unten)

 



ARBEITSVISUM


- zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden).

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- Bescheinigung des Arbeitgebers;

 

- Arbeitsvertrag;

 

- eine vorläufige, von den zuständigen Behörden ausgestellte Arbeitsgenehmigung

 

- Bestätigung der zuständigen Stellen des Arbeitgebers, dass die Kosten für die Rückführung des ausländischen Arbeitnehmers nach Beendigung seiner Tätigkeit von dem Arbeitgeber übernommen werden;

 

- für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel;

 

Kanzleigebühren siehe (weiter unten)


 


VISUM FÜR TEMPORÄREN ARBEITSAUFENTHALT


- zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden).

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- Bescheinigung des Arbeitgebers;

 

- Arbeitsvertrag mit einer Gültigkeit von maximal drei (3) Monaten;

 

- eine vorläufige, von den zuständigen Behörden ausgestellte Arbeitsgenehmigung

 

- Bestätigung der zuständigen Stellen des Arbeitgebers, dass die Kosten für die Rückführung des ausländischen Arbeitnehmers nach Beendigung seiner Tätigkeit von dem Arbeitgeber übernommen werden;

 

- Einladung des algerischen Geschäftspartners oder Verpflichtungserklärung des einladenden Unternehmens in Algerien über die Kostenübernahme;

 

- für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel;

 

Kanzleigebühren siehe (weiter unten)



TOURISTENVISUM


- zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);


- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- eine vom Vorsitzenden der Gemeindeversammlung des Wohnorts der einladenden Person legalisierte Unterkunftsbescheinigung oder Buchungsbestätigung des Hotels;

 

- ein Flugticket/Fahrschein für Hin-/und Rückreise;

 

- Arbeitsbescheinigung;

 

- Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

 

- für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel;

 

 

Kanzleigebühren siehe (weiter unten)



Hinweis:


Touristen, die den Süden Algeriens bereisen möchten, müssen zwingend eine Einladung einer vom Algerischen Ministerium für Tourismus und Handwerk anerkannten Reiseagentur vorlegen. Auf dieser müssen die Reisedauer sowie die genaue, von der Reiseagentur bestimmte, Route angegeben sein.

 

 

FAMILIENVISUM


- zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- eine vom Vorsitzenden der Gemeindeversammlung des Wohnorts der einladenden Person legalisierte Unterkunftsbescheinigung;

 

- für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel;

 

- Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

 

Kanzleigebühren siehe (weiter unten)



Hinweis:

 

Bei der algerischen Botschaft gemeldete Eheleute oder minderjährige Kinder von gemeldeten algerischen Staatsbürgern können statt der Unterkunftsbescheinigung die Kopie der vom Konsulat ausgestellten Meldebescheinigung (carte d'immatriculation consulaire) vorlegen.

 

 

KULTURVISUM


- zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- Einladung zu einer kulturellen, wissenschaftlichen oder sportlichen Veranstaltung sowie Finanzierungsnachweis für die Dauer des Aufenthalts;

 

- Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

 

- für in Deutschland wohnhafte ausländische Staatsbürger: Aufenthaltstitel;

 

Kanzleigebühren siehe (weiter unten)



STUDIENVISUM


- zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- Immatrikulationsbescheinigung einer vom algerischen Staat anerkannten öffentlichen oder privaten Bildungseinrichtung

 

- Bescheinigung über ein Stipendium, ausgestellt von den algerischen Behörden oder denen des Ursprungslands bzw. Finanzierungsnachweis für Studien und Aufenthalt

 

- Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

 

Kanzleigebühren siehe (weiter unten)



VISUM FÜR MEDIZINISCHE BEHANDLUNG


- zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- ärztliches Attest, eine Übernahmeerklärung der Behandlungskosten;

 

- Bescheinigung der durchführenden medizinischen Einrichtung;

 

- Buchungsbestätigung des Hotels sowie Finanzierungsnachweis für die Dauer der Behandlung

 

Kanzleigebühren siehe (weiter unten)


 

 

KOLLEKTIVVISUM


- für jeden Reisenden zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- kollektiver Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- Buchungsbestätigung des Hotels, den Finanzierungsnachweis für die Dauer des Aufenthalts sowie Tickets für An- und Abreise

 

- Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

 

Kanzleigebühren siehe (weiter unten)


 

TRANSITVISUM


- Transitvisa mit einer maximalen Gültigkeit von 7 Tagen

 

- wei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf       dieser Internetseite heruntergeladen werden);

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- Finanzierungsnachweis für die Dauer des Transits,

 

- der Pass muss das Visum für das Zielland enthalten

 

- Flugticket/Fahrschein

 

- Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

 

- Buchungsbestätigung eines Hotels, sofern sich der Antragsteller länger als 24h auf algerischem Boden aufhält

 

Kanzleigebühren siehe (weiter unten)


 

 

DIPLOMATENVISUM

 

- zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben (Die Formulare können auf dieser Internetseite heruntergeladen werden);

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Reisepass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- Verbalnote des Auswärtigen Amts, einer diplomatischen Vertretung des jeweiligen Landes oder einer internationalen in Deutschland akkreditierten Organisation;

 

- Anträge für Diplomatenvisa sind bei der Algerischen Botschaft in Berlin einzureichen.

 

DIENSTVISA

 

- zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben;

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Pass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- Verbalnote des Auswärtigen Amts, einer diplomatischen Vertretung des jeweiligen Landes oder einer internationalen in Deutschland akkreditierten Organisation;

 

- Anträge für Dienstvisa sind bei der Algerischen Botschaft in Berlin einzureichen.

 

PRESSEVISUM

 

- zwei Antragsformulare (2) lückenlos ausgefüllt, datiert und unterschrieben;

 

- zwei (2) aktuelle identische Passfotos;

 

- Pass mit einer Gültigkeit von mindestens sechs (6) Monaten;

 

- Bescheinigung des Arbeitgebers unter Angabe von Ziel und Dauer des Aufenthalts

 

- Nachweis einer Auslandsversicherung für Krankheit, Krankenhausaufenthalt und Rückführung;

 

- Presseausweis

 

Kanzleigebühren siehe (weiter unten)

 

Anträge für Pressevisa sind bei der Algerischen Botschaft in Berlin einzureichen.

 

II- Informationen zur Visabeantragung


1/- Einreichen der Unterlagen


In dem Bestreben eine bestmögliche Bearbeitung der Anträge zu gewährleisten und um Unannehmlichkeiten aufgrund des Versands auf dem Postweg zu vermeiden, werden die Antragsteller, die ein Visum für Algerien wünschen, je nach Anlass der Reise gebeten:

 

- persönlich vorzusprechen und einen vollständigen Antrag einzureichen

 

-  oder den Visumsantrag inkl. Unterlagen von einer hierzu ermächtigten Agentur einreichen zu lassen.

 

Das Algerische Generalkonsulat in Bonn übernimmt keine Haftung für auf dem Postweg eingereichte Visaanträge.

 


3)- Kanzleigebühren für die Visaausstellung (Visakosten)


Die Gebühr für die Ausstellung eines Visums ist in bar zu entrichten. Die Höhe der Gebühr richtet sich nach der Nationalität des Antragstellers und der Dauer des Aufenthalts in Algerien.

 

Für die Bearbeitung von Visumsanträgen deutscher Staatsbürger werden die folgenden Gebühren erhoben:

 

60 € für ein Visum mit einer Gültigkeit von bis zu 90 Tagen

100 € für ein Visum mit einer Gültigkeit von über 90 Tagen

 

Im Rahmen der gegenseitigen Gleichbehandlung wird für französische, italienische und dänische Staatsbürger mit Aufenthalt in Deutschland eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr (in Höhe von 25 €) erhoben.

 

Antragsteller aus anderen Staaten werden gebeten, sich bei der Visastelle nach den zu entrichtenden Visagebühren zu erkundigen.

 

Hinweis


Die Visumsgebühren und die Bearbeitungsgebühr von Antragstellern aus dem Schengener Raum, Canada, Chile, den USA, Mosambik werden gemäß dem Prinzip der Gegenseitigkeit im Falle einer Ablehnung nicht erstattet.

 

4)-Bearbeitungszeit

 

Die Bearbeitungszeit beträgt vierzehn (14) Werktage nach Eingang der Antragsunterlagen bei der zuständigen Visastelle.

 

5)-Konsularbezirk


Der Konsularbezirk Berlin umfasst folgende Bundesländer: Berlin, Hamburg, Schleswig Holstein, Brandenburg, Mecklenburg Vorpommern, Sachsen, Sachsen Anhalt.

 

Deutsche Staatsangehörige sowie Ausländer mit Wohnsitz in Nordrhein-Westfalen, Bremen, Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Niedersachsen, Rheinland-Pfalz, das Saarland, Thüringen werden gebeten, ihre Unterlagen beim algerischen Generalkonsulat in Frankfurt am Main  einzureichen.

 

 

Kontakt


ALGERISCHE BOTSCHAFT

GÖRSCHSTR 45-46 D

13187 BERLIN

 

Telefon 030/437370  ou  030/43 73 7149

Fax: 030/ 48098716

Email: visa(at)algerische-botschaft.de

Algerien Visum

Kontakt

Botschaft und Konsulat von Algerien
Görschstraße 45-46
13187 Berlin (Pankow)

Lageplan

 

Öffnungszeiten

Montag, Mittwoch und Freitag von 9 bis 13 Uhr


Telefonische Sprechzeiten

Montag, Mittwoch und Freitag von 13:30 bis 16:00 Uhr


Tel: (+49)-(0)30-43 737 - 0
Fax:

Email: visa(at)algerische-botschaft.de

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.