Algerie
Startseite  >  Details
Drucken  

09.02.2017 14:19 Kategorie: Allgemein

Algerien: Wahlbeobachtung

Das Organgesetz über das Wahlsystem vom 25. August 2016 erlaubt den Vertretern der Kandidaten, ihr Recht auf Wahlbeobachtung auszuüben sowie ihre Proteste und Einsprüche bei den Protokollen zur Stimmenauszählung zu verzeichnen.

 

Das Gesetz stellt auch sicher, dass die Vertreter beglaubigte Kopien von diesen Protokollen erhalten, die vor den offiziellen Behörden gelten. Die Kandidaten haben nach der Einberufung der Wählerschaft einen Monat Zeit, um ihre Unterlagen einzureichen.

 

Jede vorgelegte Kandidatenliste muss von Fürsprecher einer politischen Partei gefördert werden, die bei den letzten Parlamentswahlen mehr als 4% erreicht hat.

Wenn die Liste diese zwei Voraussetzungen nicht erfüllt oder von unabhängigen Kandidaten vorgelegt wird, so muss sie  von mindestens 250 Unterschriften der Wähler des entsprechenden Wahlbezirks begleitet werden.

M. Lamamra, Conseil de l'ONU

Ausstellung über Algerien 01/2016

Öffnungszeiten & Lageplan

Botschaft
Görschstraße 45-46
13187 Berlin (Pankow)

Lageplan

Botschaft:

Montag bis Freitag:  9:00h - 16:00 Uhr

Konsularische Abteilung:

Montag bis Freitag:  9:00  - 13:00 Uhr

Visaangelegenheiten:

Montag, Mittwoch und Freitag:

9:00 - 13:00 Uhr


Tel: (+49) - (0)30-43 737 - 0

Fax: (+49) - (0)30-48098716

Algerian child's rights

Algerian Women

Arabisch lernen

Handwerk - Algerien

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.