Algerie
Startseite  >  Details
Drucken  

06.11.2017 11:39 Kategorie: Wirtschaft

IWF erhöht Wachstumsprognose für Algerien

Der Internationale Währungsfonds (IWF) hat die Prognose für das algerische Wachstum im Jahr 2017 und 2018 angehoben und erwartet einen Rückgang der Inflation im kommenden Jahr.

 

In seinem Halbjahresbericht über die weltweiten wirtschaftlichen Prognosen, der am 10. Oktober 2017 in Washington veröffentlicht wurde, erwartet der IWF im Jahr 2017 ein Wachstum von 1,5% gegen 1,4%, die er in seinem Bericht vom April gesehen hatte.

 

Das algerische Wachstum soll 2018 etwas weniger sinken als erwartet (0,8% gegen 0,6%) und sich im Jahr 2022 auf 2,4% erhöhen.

 

Die Inflationsrate soll 2017 5,5% betragen und 2018 auf 4,4% sinken.

 

Der IWF rechnet im Jahr 2018 mit einem Rückgang des Leistungsbilanzdefizits, das -10,8% des BIP ausmachen soll, gegen -13% im Jahr 2017.

 

Zur Erinnerung: dieses internationale Finanzinstitut hat in seinem letzten Jahresbericht, der im Juni 2017 veröffentlicht wurde, die Entschlossenheit der Behörden, die öffentlichen Haushalte mittelfristig zu konsolidieren, begrüßt und wies darauf hin, dass die eingeführten Reformen v.a. auf die Verringerung des Haushaltsdefizits und die Erhöhung der Einnahmen aus anderen Quellen als dem Erdöl- und Erdgassektor abzielen.

 

Ausstellung über Algerien 01/2016

Öffnungszeiten & Lageplan

Botschaft
Görschstraße 45-46
13187 Berlin (Pankow)

Lageplan

Botschaft:

Montag bis Freitag:  9:00h - 16:00 Uhr

Konsularische Abteilung:

Montag bis Freitag:  9:00  - 13:00 Uhr

Visaangelegenheiten:

Montag, Mittwoch und Freitag:

9:00 - 13:00 Uhr


Tel: (+49) - (0)30-43 737 - 0

Fax: (+49) - (0)30-48098716

Algerian child's rights

Algerian Women

Arabisch lernen

Handwerk - Algerien

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.