Algerie
Startseite  >  Slide_5
Drucken  

08. März 2017: Präsident Bouteflika ehrt die algerische Frau

Anlässlich des Internationalen Frauentages vom 08. März hat der Staatspräsident, Abdelaziz Bouteflika, die Rolle der algerischen Frau bei der Befreiung des Landes und  seinem Bauprozess begrüßt.


„Die algerischen Frauen haben die schönsten Seiten der Geschichte unseres Volkes geschrieben und wir müssen deshalb den Heldinnen des Widerstandes unseres Volkes seit der Kolonialherrschaft und den Frauen unseres Landes, die während unseres glorreichen Befreiungskriegs gefallen sind, ein ehrendes Gedenken bewahren“, so der Staatschef in einer Botschaft an die Algerierinnen.


Der Präsident Bouteflika hat ebenfalls die Mudschaidat begrüßt, „die zu den Künstlern der Freiheit Algeriens gehörten und ein Vorbild nach der Wiedererlangung der nationalen Unabhängigkeit beim Kampf für den Wiederaufbau waren“.


„Frauen waren wichtige und aktive Partner beim Wiederaufbau Algeriens nach der vom Kolonialismus verursachten Zerstörung und bei der Einleitung des Wiederaufbauprozesses, der erlaubt hat, ein modernes Algerien in allen Bereich nach und nach zu bauen“, so der Präsident.


Er fügte hinzu, dass „dieses Epos des Kampfes der algerischen Frauen über Jahrhunderte und Jahrzehnte hinweg zur Entschlossenheit des Staates geführt habe, um sich für die Frauenförderung in verschiedenen Bereichen einzusetzen, insbesondere durch die Verbreitung der Schulbildung für unsere Mädchen im ganzen Land, deren Anteil heute in unseren Universitäten am höchsten sei“.

Er betonnte, dass „diese Bemühung von der starken Frauenpräsenz in Bereichen Lehramt, Gesundheitswesen und sogar in Souveränitätsbereichen wie Justiz, Sicherheit und Nationale Volksarmee gekrönt wurde“.


Der Staatschef erklärte, dass „diese ständigen Fortschritte das Ergebnis eines starken politischen Willen seien, der die Stellung der algerischen Frauen auf der politischen Bühne mit einer Präsenz von 32% in der nationalen Volksversammlung während seiner letzten Amtszeit gestärkt habe“.


Der Präsident Bouteflika betonte, dass „diese Quote über den Quoten zahlreicher Parlamente von entwickelten Ländern des Nordens liege“. Bouteflika äußerte den Wunsch, dass diese Quote bei den nächsten Parlamentswahlen steige und bekräftige seine seinen Willen, „

die Stellung der Frauen in Führungspositionen und Tätigkeitsbereichen und in der Schaffung von Wohlstand unseres Landes zu fördern“.


Nachdem er den Schwerpunkt auf den ständigen Anstieg von der Zahl der Frauen mit Führungspositionen in verschiedenen staatlichen Einrichtungen gelegt hat, bekräftige der Staatspräsident seine Entschlossenheit,  „auf diesem Weg weiterzumachen“.


Der Präsident Bouteflika bekräftige außerdem seinen Willen „bei der letzten Verfassungsänderung, das Engagement des Staates zu unterzeichnen, um die Gleichberechtigung von Mann und Frau im Arbeitsmarkt zu garantieren“ und begrüßte „die Teilnahme der Frauen am Investitionsbereich und ihre Anwesenheit an Führungspositionen  in mehr als 10% der  Privatunternehmen, die in den letzen Jahren gegründet wurden“.


Er fügte hinzu, dass die vom Staat  eingeführten Programme, um die Beschäftigungsfähigkeit der Frauen zu fördern, zur Stärkung der Frauenrolle in den Städten und im ländlichen Raum bei der Schaffung des Wohlstandes  geführt haben.


In diesem Zusammenhang begrüßte der Staatschef „die zahlreichen anderen Leistungen, die von den Frauen erbracht wurden. Zu diesen Leistungen gehört ihren Platz im Sportbereich, in dem sie  unser Land weltweit geehrt haben.


Zum Schluss erklärte der Präsident Bouteflika, „dass die Anerkennung der Ergebnisse Algeriens durch die afrikanischen Führer beim Gipfeltreffen vom letzten Jahr und durch die arabische Gemeinschaft bei einem Forum in Jordanien im selben Jahr in den Bereichen menschliche Entwicklung und Förderung der Stellung der Frauen in der Politik sicherlich sehr ehrenhaft sei“.


Quelle: APS

M. Lamamra, Conseil de l'ONU

Ausstellung über Algerien 01/2016

Öffnungszeiten & Lageplan

Botschaft
Görschstraße 45-46
13187 Berlin (Pankow)

Lageplan

Botschaft:

Montag bis Freitag:  9:00h - 16:00 Uhr

Konsularische Abteilung:

Montag bis Freitag:  9:00  - 13:00 Uhr

Visaangelegenheiten:

Montag, Mittwoch und Freitag:

9:00 - 13:00 Uhr


Tel: (+49) - (0)30-43 737 - 0

Fax: (+49) - (0)30-48098716

Algerian child's rights

Algerian Women

Arabisch lernen

Handwerk - Algerien

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.