Algerie
Startseite  >  Slide_7
Drucken  

Gespräche zwischen Ramtane Lamamra und Sigmar Gabriel in Berlin

Algier – Nach Angaben einer Mitteilung des Außenministeriums traf der Staatsminister, Minister für auswärtige Angelegenheiten und internationale Kooperation, Ramtane Lamamra, am Dienstag in Berlin den Vizekanzler, Bundesminister für Auswärtige Angelegenheiten, Sigmar Gabriel. In diesem Treffen haben beide Minister die Beziehungen von hoher Qualität zwischen beiden Ländern begrüßt und sich auf die Notwendigkeit, den politischen Dialog auf allen Ebenen zu intensivieren, geeinigt.

 

Dieses Treffen wurde durch die Übergabe von Botschaften des Staatspräsidenten, Abdelaziz Bouteflika, an den Bundespräsidenten, Frank Walter Steinmeier, und die Bundeskanzlerin, Angela Merkel, gekennzeichnet.

 

Dieses erste Arbeitstreffen mit dem neuen deutschen Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten bot Gelegenheit, über die verschiedenen Fragen in Bezug auf die bilaterale und v.a. wirtschaftliche Zusammenarbeit zu beraten.

 

In diesem Zusammenhang erklärte der Leiter der deutschen Diplomatie, dass die algerischen Investitionspotenziale vielversprechend seien, nicht nur für die großen deutschen Unternehmen, sondern auch für kleine und mittlere Unternehmen. Dies könne zur Diversifizierung der algerischen Wirtschaft und der Vertiefung dieser Partnerschaft von hoher Qualität beitragen.

 

Beide Seiten sind auf die Letzten Entwicklungen in Libyen und Syrien eingegangen und haben die Notwendigkeit einer politischen Krisenlösung in diesen Ländern betonnt.

 

Zur Lage in Mali hat der Bundesminister für auswärtige Angelegenheiten die aktive Rolle Algeriens und sein kontinuierliches Engagement für die Umsetzung der Friedens- und Versöhnungsvereinbarung  in Mali begrüßt.

 

Auf internationaler Ebene haben sich beide Seiten darauf geeignet, die Beratungen über die wichtigsten Fragen der  ONU-Agenda, wie z.B. die Reform des UN-Sicherheitsrats, die Palästina-Frage  und die Lösung der Westsahara-Frage zu vertiefen.

 

In einer gemeinsamen Pressekonferenz haben sich beide Minister erfreut über die Ergebnisse ihrer Gespräche Geäußert und ihr Engagement, um den Dialog über Fragen von gemeinsamem Interesse fortzusetzen, zum Ausdruck gebracht.

 

In diesem Zusammenhang erklärten die Minister, dass die Beziehungen zwischen beiden Ländern friedlich seien und die bilaterale Zusammenarbeit vielsprechend sei.

 

H. Lamamra betonte die Bedeutung, die Algerien dem menschlichen Faktor in den algerisch-deutschen Beziehungen beimesse,  und äußerte sich erfreut über die Perspektiven der neuen hochrangigen Besuche zwischen Deutschland und Algerien. In diesem Zusammenhang wies er auf die Einladungen des Staatspräsidenten Abdelaziz Bouteflika hin, die an Bundespräsidenten Frank Walter Steinmeier und an Bundeskanzlerin Angela Merkel gerichtet sind, um eine gegenseitige vorteilhafte Partnerschaft zwischen beiden Ländern zu fördern.

Ausstellung über Algerien 01/2016

Öffnungszeiten & Lageplan

Botschaft
Görschstraße 45-46
13187 Berlin (Pankow)

Lageplan

Botschaft:

Montag bis Freitag:  9:00h - 16:00 Uhr

Konsularische Abteilung:

Montag bis Freitag:  9:00  - 13:00 Uhr

Visaangelegenheiten:

Montag, Mittwoch und Freitag:

9:00 - 13:00 Uhr


Tel: (+49) - (0)30-43 737 - 0

Fax: (+49) - (0)30-48098716

Algerian child's rights

Algerian Women

Arabisch lernen

Handwerk - Algerien

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.