Algerie
Wirtschaft
Drucken  

National-Anleihe für das wirtschaftliche Wachstum

Die algerische Gemeinschaft in Deutschland wird aufgefordert, die am 17. April 2016 aufgelegte Obligationsanleihe zu zeichnen.

 

Diese Maßnahme mit der Bezeichnung „National-Anleihe für das wirtschaftliche Wachstum“ zielt auf die  Mobilisierung der verfügbaren Ressourcen ab, um wirtschaftliche Projekte des Staates zu finanzieren.

 

Die Zeichnung dieser Anleihe findet in Bank- und Postfilialen, Filialen der Banque d’Algérie und der zentralen, regionalen und Haupt-Treasuries sowie in Versicherungsagenturen.

 

Die Zeichnungsdauer beläuft sich auf 6 Monate. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass der Staat die Maßnahme schließt, nachdem der erwartete Höchstbetrag erreicht wird.

 

Diese Anleihen betragen je DZD 10 000, DZD 50 000 und DZD 1 000 000 und sind nach Rückzahlungszeit wie folgt verzinst: 5%  Zinssatz für Obligationenanleihen mit einer Rückzahlungszeit von 3 Jahren und 5,75% Zinssatz für Obligationsanleihen mit einer Rückzahlungszeit von 5 Jahren.

05.12.2018

Landwirtschaftssektor : Botschaft des Staatspräsidenten (2)

In seiner Botschaft vom 26. November 2018 anlässlich des 44. Jahrestages des algerischen nationalen Bauernverbandes erklärte der Staatspräsident, dass der Staat Finanzmittel und die notwendige Unterstützung zur Verfügung gestellt habe, um die Hauptschulden zu tilgen.   „Dank dieser Politik konnte der Landwirtschaftssektor erhebliche...[mehr]

05.12.2018

Landwirtschaftssektor : Botschaft des Staatspräsidenten (1)

In seiner Botschaft vom Montag, dem 26. November 2018 anlässlich des 44. Jahrestages des algerischen nationalen Bauernverbandes zog der Staatspräsident die Bilanz und hob die Zukunftsperspektiven des Landwirtschaftssektors des Landes hervor.   Er erinnerte an folgendes: - den nationalen landwirtschaftlichen Entwicklungsplan, der 2000...[mehr]

07.11.2018

Algerien : Rückgang des Handelsdefizits

Den jüngsten Statistiken der algerischen Oberzolldirektion sei das Handelsdefizit Algeriens in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 um 56,71% zurückgegangen (3.69 Mrd. USD), gegen 8,52 Mrd. USD im Vergleich zum Vorjahr. Was die Einfuhren angeht, sind diese auf 33.703 Mrd. USD gegen 34.224 Mrd. USD im Vorjahr gesungen, was einem Rückgang um 521...[mehr]

07.11.2018

Außenhandel : wichtigsten Partner Algeriens

Den jüngsten wirtschaftlichen algerischen Statistiken zufolge  belege Deutschland Platz fünf der wichtigsten Lieferanten Algeriens in den ersten neun Monaten des Jahres 2018 mit 2.256 Mio. Euro an Einfuhren von insgesamt 33.706 Mio. Euro. China ist der größte Lieferant Algeriens mit 5.520 Mio. Euro, gefolgt von Frankreich (3.455 Mio. Euro),...[mehr]

05.11.2018

Zement : Algerien wird 2020 40 Mio. Tonnen pro Jahr herstellen

Die Zementherstellung in Algerien wird 2020 40 Mio. Tonnen im Jahr erreichen. Sie liege derzeit zwischen 25 und 30 Mio. Tonnen. Dies erklärte der Minister für Industrie und Bergbau, Youcef Youcfi, am 23. Oktober 2018 anlässlich seines Besuchs in einem Zementwerk in Oum El Bouagh. Diese Einheit, die zum Industriekonzern (GICA) gehört, wird 2,2...[mehr]

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.