Algerie
Wirtschaft
Drucken  

National-Anleihe für das wirtschaftliche Wachstum

Die algerische Gemeinschaft in Deutschland wird aufgefordert, die am 17. April 2016 aufgelegte Obligationsanleihe zu zeichnen.

 

Diese Maßnahme mit der Bezeichnung „National-Anleihe für das wirtschaftliche Wachstum“ zielt auf die  Mobilisierung der verfügbaren Ressourcen ab, um wirtschaftliche Projekte des Staates zu finanzieren.

 

Die Zeichnung dieser Anleihe findet in Bank- und Postfilialen, Filialen der Banque d’Algérie und der zentralen, regionalen und Haupt-Treasuries sowie in Versicherungsagenturen.

 

Die Zeichnungsdauer beläuft sich auf 6 Monate. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass der Staat die Maßnahme schließt, nachdem der erwartete Höchstbetrag erreicht wird.

 

Diese Anleihen betragen je DZD 10 000, DZD 50 000 und DZD 1 000 000 und sind nach Rückzahlungszeit wie folgt verzinst: 5%  Zinssatz für Obligationenanleihen mit einer Rückzahlungszeit von 3 Jahren und 5,75% Zinssatz für Obligationsanleihen mit einer Rückzahlungszeit von 5 Jahren.

16.04.2019

Wirtschaftliche Diversifikation: Zement-Export in die Elfenbeinküste

Das algerische Zementunternehmen "Hadjar Soud" (SCHS) hat seine erste Zementlieferung in die Elfenbeinküste mit einer Ladung von 37.000 Tonnen Klinker durchgeführt. Dies ist der erste Betrieb dieser Art für das algerische Unternehmen, das sich auf dem afrikanischen Markt entwickeln will. Die algerischen Wirtschaftsbeteiligten zielen darauf ab,...[mehr]

05.04.2019

Erdöl: nachgewiesene Reserven in Algerien auf 12 Mrd. Barrel geschätzt

In einer Analyse über den Energiesektor in Algerien, die am 18. März 2019 in Washington veröffentlicht wurde, schätzt die amerikanische Energieinformationsagentur (EIA) die nachgewiesenen Ölreserven Anfang 2018 auf etwa 12,2 Milliarden Barrel. Laut der Studie handele es sich um Onshore-Reserven, da Algerien sein Offshore-Potenzial noch nicht...[mehr]

03.04.2019

Internationale Fachmesse für Bau (BATIMATEC 2019)

Die 22. internationale Fachmesse für Bau (BATIMATEC 2019) fand vom 24. bis 28. März 2019 in Algier statt. An der Veranstaltung nahmen tausend algerische und ausländische Aussteller teil. Diese Messe hob  die nationalen Produkte hervor, deren Qualität und Zuverlässigkeit sie dazu ermöglichen, sich auf dem ausländischen Märkt  zu positionieren....[mehr]

01.04.2019

Luftfahrtindustrie: Algerien beginnt mit der Herstellung von Hubschraubern

Ein Vertrag zur Gründung des algerisch-italienischen Unternehmens "Leonardo Helicopter-SPA / Algeria" wurde am 18. März 2019 in Algier zwischen dem nationalen Verteidigungsministerium und dem italienischen Verteidigungsministerium unterzeichnet. Dieser Vertrag erfolgte nach der Unterzeichnung am 11. August 2016 des Vereinbarungsprotokolls  zur...[mehr]

01.04.2019

Algerien – Energie: Entwicklung von Erdgasfeldern

Sonatrach hat am 11. Februar 2019 in Algier einen Vertrag mit der indischen Firma "Larsen & Toubro Hydrocarbon Engineering Limited India" (LTHE) zur  Entwicklung von Gasfeldern im Südwesten Algeriens für einen vertraglichen Betrag in Höhe von 122 Milliarden DZD unterzeichnet. Dazu werden drei (3) neue Anlagen für Gasverarbeitung und...[mehr]

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.