Algerie
Wirtschaft
Drucken  

National-Anleihe für das wirtschaftliche Wachstum

Die algerische Gemeinschaft in Deutschland wird aufgefordert, die am 17. April 2016 aufgelegte Obligationsanleihe zu zeichnen.

 

Diese Maßnahme mit der Bezeichnung „National-Anleihe für das wirtschaftliche Wachstum“ zielt auf die  Mobilisierung der verfügbaren Ressourcen ab, um wirtschaftliche Projekte des Staates zu finanzieren.

 

Die Zeichnung dieser Anleihe findet in Bank- und Postfilialen, Filialen der Banque d’Algérie und der zentralen, regionalen und Haupt-Treasuries sowie in Versicherungsagenturen.

 

Die Zeichnungsdauer beläuft sich auf 6 Monate. Es ist jedoch nicht ausgeschlossen, dass der Staat die Maßnahme schließt, nachdem der erwartete Höchstbetrag erreicht wird.

 

Diese Anleihen betragen je DZD 10 000, DZD 50 000 und DZD 1 000 000 und sind nach Rückzahlungszeit wie folgt verzinst: 5%  Zinssatz für Obligationenanleihen mit einer Rückzahlungszeit von 3 Jahren und 5,75% Zinssatz für Obligationsanleihen mit einer Rückzahlungszeit von 5 Jahren.

19.06.2018

Algerien-Deutschland: Förderung der Wirtschaftsbeziehungen

Das Forum der Unternehmensführer (FCE) hat am 12. April 2018 in Berlin eine Absichtserklärung mit dem deutschen Industrie- und Handelskammertag (DIHK) unterzeichnet. Dabei geht es um die Förderung der Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen beiden Parteien, v.a. durch die Organisation von Aktivitäten in Form von Foren, Workshops, Konferenzen...[mehr]

11.06.2018

Ministerrat vom 05. Juni 2018

Der Ministerrat hat sich am Dienstag, dem 05. Juni 2018 in Algier unter dem Vorsitz des Staatspräsidenten Abdelaziz Bouteflika getroffen. Folgende Punkte wurden geprüft und verabschiedet: Verabschiedung eines Grundgesetzentwurfs zur Feststellung der Bedingungen und Bestimmungen für die Umsetzung der Verfassungsbeschwerde Die...[mehr]

07.06.2018

Erneuerbare Energien: Algerien unter Spitzenreitern Afrikas hinsichtlich des Ausbaus Erneuerbarer Energien

Nach Angaben des Entwicklungszentrums für erneuerbare Energien, die auf einem Bericht des Netzwerks REN21 (Renewable Energy Policy Network fort he 21st Century) vom 04. Juni 2018 beruhen,  gehöre Algerien zu den Spitzenreitern in Afrika hinsichtlich der installierten Leistung aus erneuerbaren Energien. Der Bericht weist darauf hin, dass Südafrika...[mehr]

05.06.2018

IWF : Erholung des Wirtschaftswachstums in Algerien

Nach Angaben des Internationalen Währungsfonds (IWF) in seinem ersten Bericht über die Wirtschaftsprognosen in der MOANAP-Region (im Nahen Osten, Nordafrika, Afghanistan und Pakistan) solle die Wirtschaftserholung in Algerien früher erfolgen als angenommen dank v.a.  dem Anstieg der Investitionsausgaben. Die multilaterale Institution hat ihre...[mehr]

01.06.2018

Algerien : Handelsdefizit

Nach Angaben des nationalen Zentrums für Informatik und Zollstatistiken (CNIS) betrug das Handelsdefizit Algeriens in den ersten zwei Monaten 2018 97 Mio. USD, gegen 2,33 Mrd. USD im Vergleich zum gleichen Zeitraum im Jahr zuvor. Dies entspricht einem Rückgang um 2,23 Mrd. USD (96%). Die Ausfuhren sind auf 7,101 Mrd. USD vom Januar bis Februar...[mehr]

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.