Leichenüberführung

Zur Überführung der Leiche eines algerischen Staatsangehörigen ist eine vorherige Genehmigung erforderlich, die von der Botschaft nach Vorlage folgender Unterlagen ausgestellt wird:

 

  1. der vom Standesamt der zuständigen Gemeinde ausgestellte Leichenpass
  2. die Einsargungsbescheinigung
  3. der Totenschein
  4. der Auszug aus dem Sterbeeintrag

 

Im Falle eines Todes nach einer ansteckenden Krankheit oder einer Infektionskrankheit, müssen die entsprechenden Regeln der Hygiene respektiert werden, d.h. der Sarg muss hermetisch verplombt und versiegelt sein.

Tel: +49 (0) 30 437371717 order +49 (0) 30 43737169