Air Algérie: Neuausstellung von Flugtickets

600.000 Flugtickets, die bereits gekauft aber wegen der Einreisebeschränkungen seit dem 18. März aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus annulliert wurden, werden nun von der staatlichen Fluggesellschaft Air Algérie neuausgestellt.

Laut dem Sprecher der Fluggesellschaft aktualisiere Air Algérie derzeit ihre Ticketdaten. Seit dem 18. März wurden 17.000 Flüge gestrichen, was 600.000 nationalen und internationalen Flugtickets entspricht.

Der Sprecher von Air Algérie versicherte, dass die Kunden der Fluglinie ihre Tickets ohne Umbuchungsgebühren bei gleicher Buchungsklasse  und für alle Reiseziele im gleichen Land umbuchen können. Dies gilt für Flüge, die vor dem 31. März 2021 stattfinden sollten. Andere Kunden hingegen verlangen eine Rückerstattung.

Der Verantwortliche erklärte, dass Kunden einen „Voucher“ erhalten, dh.  ein Ticket, das bis zum 31. Dezember 2021 gültig ist und bei Nichtbenutzung nach diesem Datum zu einer Rückerstattung führt.

In Bezug auf die Wiederaufnahme ihres Flugbetriebs erklärte Air Algérie, dass es nicht möglich sei, einen Termin festzustellen, da „diese Entscheidung in die Zuständigkeit des Staatspräsidenten falle“.

Quelle: APS

ليكن في علم جميع المسافرين الى الجزائر انه قد تم رفع إلزامية الإمتثال للحجر الصحي .
وتبعا لذالك يجب أن يخضع الاشخاص القادمون إلى التراب الوطني للشروط التالية:
- إستظهار كشف للنتائج السلبية لاختبار RT-PCR مدته 36 ساعة;
- إجراء اختبار مضاد للجينات عند الوصول.

 

Les personnes accédant au territoire national devront se soumettre aux conditions suivantes :

 

. La présentation d’un test RT-PCR négatif de 36 heures.

. La réalisation d’un test antigénique à l’arrivée.