Algerien-Blockfreie Länder: S.E Herr Abdelmadjid Tebboune plädiert für mehr internationale Solidarität und Zusammenarbeit

Der Staatspräsident, S.E Herr Abdelmadjid Tebboune, nahm am 4. Mai 2020 an der Arbeit des virtuellen Gipfels der Bewegung der Blockfreien Staaten (Non-Aligned Movement) teil.

In seiner Erklärung hob der Staatspräsident, S.E Herr Tebboune, die Rolle der blockfreien Länder bei der Reaktion auf die Covid-19-Pandemie, die Notwendigkeit von Solidarität und Zusammenarbeit auf internationaler Ebene und die Bedeutung der Rolle des Multilateralismus unter diesen Umständen hervor. Er verwies auch auf die Erfahrungen Algeriens und seine Bemühungen zur Vorbeugung und Eindämmung der Pandemie.

Der Staatspräsident betonte auch, wie wichtig es sei, die Anstrengungen zu bündeln, damit die Auswirkungen der Pandemie auf die Entwicklungsländer, insbesondere in Afrika, so wenig Schaden wie möglich verursachen, und um einen Aufschwung zu ermöglichen, der verhindert, dass sie von den Auswirkungen der Pandemie ernsthaft erschüttert werden.

In diesem Zusammenhang appellierte er an den Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, so bald wie möglich eine Resolution zu verabschieden, die offiziell zur sofortigen Einstellung aller Feindseligkeiten in der ganzen Welt, insbesondere in Libyen, ohne dabei die unter Besatzung lebenden Länder wie Palästina und Westsahara zu vergessen.

Der von Aserbaidschan als Vorsitzender der Bewegung der Blockfreien Staaten einberufene Gipfel, der unter das Motto „Vereint gegen Covid-19“  steht, befasste sich mit zwei Themen: Der internationalen Solidarität im Kontext des Kampfes gegen die Covid-19-Pandemie sowie dem Internationalen Tag des Multilateralismus und der Diplomatie für den Frieden, der jedes Jahr am 24. April begangen wird.

Die Arbeit des Gipfels endete mit einer politische Erklärung, in der die Bedeutung der internationalen Solidarität im besonderen Kontext des Kampfes gegen Covid-19 hervorgehoben und die Stärkung des Multilateralismus als geeigneter Ansatz zur Erreichung der Entwicklung sowie der wirtschaftlichen und sozialen Stabilität nach der Pandemie gefordert wird.

In diesem Zusammenhang hat die Bewegung beschlossen, eine Task Force einzurichten, die vor allem für die Einrichtung einer gemeinsamen Datenbank über die medizinischen, sozialen und humanitären Bedürfnisse der Mitgliedstaaten im Rahmen des Kampfes gegen Covid-19 zuständig sein wird und den Austausch bewährter Praktiken in diesem Bereich ermöglicht.

Quelle: APS

ليكن في علم جميع المسافرين الى الجزائر انه قد تم رفع إلزامية الإمتثال للحجر الصحي .
وتبعا لذالك يجب أن يخضع الاشخاص القادمون إلى التراب الوطني للشروط التالية:
- إستظهار كشف للنتائج السلبية لاختبار RT-PCR مدته 36 ساعة;
- إجراء اختبار مضاد للجينات عند الوصول.

 

Les personnes accédant au territoire national devront se soumettre aux conditions suivantes :

 

. La présentation d’un test RT-PCR négatif de 36 heures.

. La réalisation d’un test antigénique à l’arrivée.