Eine algerische Immunologin zum Mitglied der renommierten Academy of Sciences gewählt

Die Algerierin  Meriem Merad wurde am 27. April 2020 zum Mitglied der National Academy of  Sciences (NAS) gewählt. Diese Akademie ehrt Forscher weltweit, die ihr Wissen vertiefen. Dieses Jahr wurden 120 Wissenschaftler gewählt, darunter zwanzig außerhalb der USA.

Meriem Merad ist Professor für Immunologie, Chefarzt am Zentrums für Krebsimmunologie und Leiterin des Instituts für Immunologie am Mount Sinai Hospital in New York. Sie wurde mit Dutzenden von Auszeichnungen und Awards auf der ganzen Welt ausgezeichnet und ist Mitglied zahlreicher wissenschaftlicher Gesellschaften.

Staatspräsident Abdelmadjid Tebboune gratulierte Prof. Meriem Merad: „Wir sind stolz auf Sie und auf jeden algerischen Neuerer, wo immer er sich befindet. Diese Krönung ehrt die algerische Frau und stärkt die Präsenz Algeriens bei den internationalen wissenschaftlichen Instanzen“, schrieb der Staatschef auf Twitter.

Quelle: APS

ليكن في علم جميع المسافرين الى الجزائر انه قد تم رفع إلزامية الإمتثال للحجر الصحي .
وتبعا لذالك يجب أن يخضع الاشخاص القادمون إلى التراب الوطني للشروط التالية:
- إستظهار كشف للنتائج السلبية لاختبار RT-PCR مدته 36 ساعة;
- إجراء اختبار مضاد للجينات عند الوصول.

 

Les personnes accédant au territoire national devront se soumettre aux conditions suivantes :

 

. La présentation d’un test RT-PCR négatif de 36 heures.

. La réalisation d’un test antigénique à l’arrivée.