Monatsarchiv: Februar 2021

Algerien-Verwaltungsgliederung 2021

Am 21. Februar 2021 wurden im Süden durch Beschluss des Staatspräsidenten H. Abdelmadjid TEBBOUNE zehn (10) Provinzen (Wilayas) geschaffen. Es handelt sich dabei um Timimoune, Bordj Badji Mokhtar, Béni Abbes, Ouled Djellal, In Salah,...

Algerien-Teilumbildung der Regierung

Der Staatspräsident  H. Abdelmadjid TEBBOUNE hat am 21. Februar 2021 eine Teilumbildung der Regierung vorgenommen. Quelle APS Kabinettsumbildung vom 21.02.2021 (PDF)

Algerien – Entwicklung des Bergbausektors

ASGA  (Agence du Service Géologique de l’Algérie), die dem Ministerium für Bergbau untersteht, begann am 3. Februar 2021 im Rahmen der Ausarbeitung der Bodenschatzkarte des Landes ein Programm von sechsundsiebzig (76) technischen Projekten für...

Algerien – Gasexport

Algerien behielt im Jahr 2020 seine Position als 1. Gaslieferant von Spanien und 2. Lieferant von Italien. Im Jahr 2020 exportierte Algerien 9,6 Mrd. m3 nach Spanien (ein Teil davon ist für Portugal bestimmt),...

Algerien-Deutschland: Bilaterale Zusammenarbeit im Energiebereich

Energieminister, Herr Abdelmadjid Attar, empfing am 2. Februar 2021 die Botschafterin der Bundesrepublik Deutschland, Frau Elisabeth Wolbers. Bei dieser Gelegenheit haben der Minister und die Botschafterin den Stand der Beziehungen zwischen beiden Ländern im...

Algerien-Weltbank

Das Wirtschaftswachstum Algeriens könnte 2021 dem jüngsten Bericht der Weltbank zufolge um 3,8% wachsen. Die Weltbank erklärte, dass eine teilweise wirtschaftliche Erholung in den Jahren 2021 und 2022 von einer Verringerung des makroökonomischen Ungleichgewichts,...

Algerien-Mauretanien: Export von Draht.

Tosyali mit Niederlassung in Bethioua (Ost-Oran) exportierte am 21. Januar 2021 7.000 Tonnen Draht nach Mauretanien. Dabei handelt es sich um die zweite Abwicklung seit Beginn des laufenden Jahres. Das Unternehmen Tosyali plant im...

تخفيف تدابير النظام الصحي الـمطبق على الـمسافرين للدخول إلى الجزائر

 

تنهي سفارة الجمهورية الجزائرية الديمقراطية الشعبية ببرلين إلى علم المواطنين الجزائريين المقيمين في ألمانيا وكذا المواطنين الأجانب الراغبين في زيارة الجزائر، أنه في إطار تخفيف تدابير النظام الصحي الـمطبق على الـمسافرين على مستوى نقاط الدخول إلى التراب الوطني، اتخذت السلطات العليا التدابير المذكورة أدناه، والتي دخلت حيز التنفيذ ابتداء من 20 مارس 2022.

 اشتراط تقديم جواز تلقيح يعود تاريخه إلى أقل من تسعة (09) أشهر- 

 اشتراط تقديم اختبار سلبي RT-PCR يعود تاريخه إلى أقل من 72 ساعة،  بالنسبة للأشخاص غير الـملقحين؛- 

  إلغاء اختبار الـمضادات الجينية  عند الوصول.-