Algerie
Wirtschaft  >  Details
Drucken  

20.06.2019 09:48 Kategorie: Wirtschaft

52. internationale Messe von Algier (FIA-2019)

Die 52. internationale Messe von Algier (FIA-2019) wurde am 18. Juni 2019 vom Staatschef, Abdelkader Bensalah, eingeweiht.

Unter dem Motto "Algerien: wirtschaftliche Diversifizierung und Perspektiven für Partnerschaften" läuft diese jährliche Wirtschaftsveranstaltung bis zum 23. Juni. Mehr als 500 in- und ausländische Aussteller aus mehr als 15 Ländern werden daran teilnehmen.

501 Betreiber, darunter 361 nationale und 140 ausländische Betreiber werden erwartet.

Folgende Länder werden vertreten: Deutschland, Türkei, Tunesien, Syrien, Sudan, die Vereinigten Staaten von Amerika, Kuba, Brasilien, China, Indonesien, Senegal, Südafrika, Äthiopien, Mali und Frankreich, sowie italienische, tschechische, deutsche, pakistanische, französische, tunesische und ägyptische Firmen, die individuell ausstellen werden.

Die Stände der FIA-2019 verfügt über eine Gesamtfläche von 22.046 m2, darunter 19.880 m2 für nationale Aussteller und 2.090 m2 für ausländische Firmen.

Ein wirtschaftliches Animationsprogramm mit dem Titel "Die Nachmittage der FIA", das verschiedene Aspekte der Wirtschaft behandelt, wird am 19., 20. und 22. Juni am Rande der Messe stattfinden.

Vorträge zu verschiedenen Themen werden von in- und ausländischen Experten gehalten. Zu diesen Themen gehören „Die Internationalisierung der algerischen Startups: Herausforderungen und Ziele“, „Die nationale Strategie zur Förderung der Exporte außerhalb des Erdöl- und Erdgassektors und die Aussichten der Förderung der afrikanischen Freihandelszone“.

Quelle: APS

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.