Algerie
Wirtschaft  >  Details
Drucken  

09.07.2019 09:56 Kategorie: Wirtschaft

Energie / Umwelt: Algerien produziert 99% seines Stroms aus Erdgas

Die Stromproduktion in Algerien stammt zu 99% aus Erdgas, sagte Energieminister Mohamed Arkab am Rande des sechsten Symposiums des algerischen Verbands der Gasindustrie (AIG), das unter dem Thema „Erdgas im Mittelpunkt der Energiediversifizierung“ in Oran stattfand.

„Wir haben es geschafft 20.000 Megawatt zu produzieren, um die wachsende Nachfrage auf nationaler Ebene zu decken, und wir verfügen über 33 Stromerzeugungsanlagen im Süden, einschließlich Anlagen, die mit Erdgas betrieben werden“, sagte Herr Arkab.

Der Minister betonte auch, dass die Diversifizierung der Energieressourcen eine "strategische Achse unserer Energiepolitik" sei. Ziel ist es, die Erfordernisse der wirtschaftlichen und sozialen Entwicklung mit Umweltaspekten zu balancieren.

Dies zeigt, wie dominant das Erdgas im algerischen Energiemix ist und welche Rolle es bei der Verbesserung der Lebensbedingungen der Bürger spielt.

Erdgas als schadstoffarme Energiequelle spielt „eine Schlüsselrolle beim zukünftigen nachhaltigen Energiemix, weil es erhebliche Vorteile bietet, vor allem wegen seiner Verfügbarkeit, Zugänglichkeit und Flexibilität, die die erneuerbaren Energien ergänzen können ", sagte der Verantwortliche.

Auf globaler Ebene, erklärte der Minister, dass „Erdgas, das 9,2 Milliarden Kubikmeter im Jahr 2040, vor allem in den Entwicklungsländern, erreichen werde, die richtige Lösung sei, um den steigenden Energiebedarf der Weltbevölkerung zu decken.

Quelle: APS

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.