Algerie
Startseite
Drucken  

بيــــــان

ليكن في علم الناخبين المسجلين في القوائم الانتخابية للدائرة الانتخابية ببرلين أنه سيتم فتح مكتب تصويت على مستوى مقر سفارة الجزائر ببرلين (غوشستراس 45-46، 13187 برلين)، وذلك تحسبا للانتخابات  الرئاسية لـ 12 ديسمبر 2019،

مكتب التصويت سيكون مفتوحا ابتداء من يوم السبت 07 ديسمبر إلى غاية يوم الخميس 12 ديسمبر 2019، من الساعة الثامنة صباحا إلى الساعة السابعة مساء، للناخبين المقيمين في الولايات التالية:

برلين، هامبورغ، شليسفغ- هولسشتاين، براندنبورغ، ميكلينبورغ- فوربومرن، ساكسونيا، ساكسونيا- أنهالت.

MITTEILUNG

 

Wir teilen den Wählern mit, die im Wahlverzeichnis des Wahlkreises Berlin eingetragen sind, dass im Rahmen der Präsidentschaftswahlen vom 12. Dezember 2019 ein Wahllokal in der algerischen Botschaft in der Görschstraße 45-46, 13187 Berlin geöffnet wird.

 

Das Wahllokal bleibt von Samstag, den 07. Dezember bis einschließlich Donnerstag, den 12. Dezember 2019 von 08:00 bis 19:00 für die Wähler geöffnet, die in folgenden Ländern ansässig sind: Berlin, Hamburg, Schleswig-Holstein, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen, Sachsen-Anhalt.

التغطية الإعلامية للانتخابات الرئاسية

لـ 12 ديسمبر 2019

 

تنهي السلطة الوطنية المستقلة للانتخابات إلى علم وسائل الإعلام الأجنبية الراغبة في تغطية الانتخابات

الرئاسية ليوم 12 ديسمبر 2019، أنّ آخر أجل لاستلام ملفات طلبات الاعتماد المؤقت قد حدد ليوم 2 ديسمبر 2019.

يودع طلب اعتماد الصحفيين المحترفين بصفة مؤقتة كمبعوثين خاصين يمارسون المهنة في الجزائر لحساب هيئة تخضع لقانون أجنبي من جنسية جزائرية أو من جنسية أجنبية لدى البعثات الدبلوماسية أو الممثلية القنصلية الجزائرية في البلد الذي يوجد به المقر الاجتماعي للهيئة المستخدمة الخاضعة لقانون أجنبي.

يتكون طلب الاعتماد من الوثائق التالية:


- طلب صادر عن الهيئة المستخدمة للصحفي المحترف؛

- صورة من البطاقة المهنية للمعني؛

- صورتان (02) شمسيتان؛

- إستمارة طلب تأشيرة يمكن تحميلها من الموقع الالكتروني للسفارة.

 

Im Rahmen der Berichterstattung über die Präsidentschaftswahl vom 12. Dezember 2019, teilt die algerische Botschaft in Berlin Folgendes mit:


1-  Die nationale unabhängige Wahlbehörde hat am internationalen Flughafen von Algier ein Büro eingerichtet, um die vorläufige Zulassung des Arbeitsmaterials von ausländischen Journalisten, die zum Zweck der Berichterstattung über die Präsidentschaftswahl vom 12. Dezember 2019 akkreditiert wurden, zu erleichtern;


2-  Ein Transfer vom internationalen Flughafen von Algier ins internationale Konferenzzentrum „Abdellatif Rahal“ steht den ausländischen akkreditieren Journalisten zur Abholung ihrer Akkreditierungen und Namenschilder zur Verfügung;


3- Das internationale Pressezentrum im  internationalen Konferenzzentrum bleibt für Medien und akkreditierte Journalisten geöffnet.

Medienberichterstattung über Präsidentschaftswahlen


vom 12. Dezember 2019


Die unabhängige nationale Wahlbehörde teilt den ausländischen Medien, die über die Präsidentschaftswahlen vom 12. Dezember 2019 berichten wollen, mit, dass die Anträge auf vorläufige Akkreditierung spätestens am 02. Dezember 2019 bei den diplomatischen und konsularischen Vertretungen im Ausland eingegangen sein müssen.

 

Die Anträge auf Akkreditierung von algerischen und ausländischen Fachjournalisten, die für auslandsrechtliche Organe vorübergehend als Sonderberichterstatter  arbeiten, müssen bei der diplomatischen bzw. konsularischen Vertretung des Landes, in dem das entsendende Medium seinen Sitz hat, gestellt werden.

 

Erforderliche Antragsunterlagen:

 

- Antrag des entsendenden Mediums;

- Kopie des Presseausweises des zu akkreditierenden Journalisten;

- Zwei (02) Lichtbilder;

- Visum-Antragsformular, das auf der Internetseite der Botschaft zur Verfügung steht.

 

 

vom 12. Dezember 2019

Die unabhängige nationale Wahlbehörde teilt den ausländischen Medien, die über die Präsidentschaftswahlen vom 12. Dezember 2019 berichten wollen, mit, dass die Anträge auf vorläufige Akkreditierung spätestens am 02. Dezember 2019 bei den diplomatischen und konsularischen Vertretungen im Ausland eingegangen sein müssen.

Die Anträge auf Akkreditierung von algerischen und ausländischen Fachjournalisten, die für auslandsrechtliche Organe vorübergehend als Sonderberichterstatter arbeiten, müssen bei der diplomatischen bzw. konsularischen Vertretung des Landes, in dem das entsendende Medium seinen Sitz hat, gestellt werden.

Erforderliche Antragsunterlagen:

- Antrag des entsendenden Mediums;

- Kopie des Presseausweises des zu akkreditierenden Journalisten;

- Zwei (02) Lichtbilder;

- Visum-Antragsformular, das auf der Internetseite der Botschaft zur Verfügung steht.

vom 12. Dezember 2019

Die unabhängige nationale Wahlbehörde teilt den ausländischen Medien, die über die Präsidentschaftswahlen vom 12. Dezember 2019 berichten wollen, mit, dass die Anträge auf vorläufige Akkreditierung spätestens am 02. Dezember 2019 bei den diplomatischen und konsularischen Vertretungen im Ausland eingegangen sein müssen.

 

Die Anträge auf Akkreditierung von algerischen und ausländischen Fachjournalisten, die für auslandsrechtliche Organe vorübergehend als Sonderberichterstatter  arbeiten, müssen bei der diplomatischen bzw. konsularischen Vertretung des Landes, in dem das entsendende Medium seinen Sitz hat, gestellt werden.

 

Erforderliche Antragsunterlagen:

 

-       Antrag des entsendenden Mediums;

-       Kopie des Presseausweises des zu akkreditierenden Journalisten;

-       Zwei (02) Lichtbilder;

-       Visum-Antragsformular, das auf der Internetseite der Botschaft zur Verfügung steht.

 

Präsidentschaftswahl findet am 12. Dezember 2019 statt

In einer Fernsehansprache teilte Staatschef Abdelkader Bensalah am Sonntag, dem 15. September mit, dass die Präsidentschaftswahl am Donnerstag, dem 12. Dezember 2019 stattfinden werde. In diesem Rahmen teilte er ebenfalls mit, dass er am selben Tag den Präsidialdekret  zur Einberufung der Wählerschaft unterzeichnet habe.

 

Er wies ebenfalls darauf hin, dass er das Organgesetz über die nationale unabhängige Wahlbehörde und das Organgesetz über das Wahlsystem gemäß den Bestimmungen der Verfassung und nach Anhörung des Verfassungsrates unterzeichnet habe.

Verkündung von Gesetzen zum Wahlsystem und zur unabhängigen Wahlbehörde

Organgesetze  zum Wahlsystem und zur  unabhängigen nationalen Wahlbehörde wurden im Amtsblatt der Demokratischen Volksrepublik Algerien Nr. 55 vom 15. September 2019 verkündet.

 

Diese beiden Gesetze, die den Wahlprozess bestimmen sollen, wurden am 12. September 2019 von der  Nationalen Volksversammlung  und am 13. September 2019 vom Nationalrat verabschiedet.

 

Im ersten Gesetz geht es um die Teiländerung des Organgesetzes zum Wahlsystem und sieht Bestimmungen vor, die "die Ordnungsmäßigkeit, die Transparenz und die Neutralität" der nächsten Wahlen festlegen.

 

Dieses Gesetz unterstellt das nationale Wählerverzeichnis, das aus allen Wahllisten der Gemeinden sowie der diplomatischen und konsularischen Zentren im Ausland besteht, der Aufsicht der unabhängigen Wahlbehörde.

 

Durch dieses Gesetz ist diese Behörde auch berechtigt, die Wählerlisten regelmäßig und nach Ablauf jedes Wahltermins und jeder Referendumsfrist zu erstellen und zu überarbeiten. Diese Aufgabe übernimmt eine kommunale Kommission, die unter Aufsicht dieser Behörde steht.

 

Ein weiterer Fortschritt, der im neuen Gesetz verankert ist, betrifft den Wählerausweis, der künftig von der unabhängigen nationalen Wahlbehörde erstellt wird.

Kat: Wirtschaft
05.12.2019

Algerisch-chinesische Kooperation

Am 02. Dezember 2019 wurde ein Partnerschaftsabkommen zwischen Algerien und China über den  Erfahrungsaustausch in den Bereichen Ausbildung und Aufbau der Governance-Kapazitäten unterzeichnet. Dieses Rechtsinstrument plant die Gründung einer algerisch-chinesischen Regierungsakademie, deren Ziel darin besteht, die bilaterale Kooperation im Bereich...[mehr]

Kat: Wirtschaft
05.12.2019

Algerisch-russische Kooperation

Die Algerische Industrie- und Handelskammer und die Moskauer Industrie- und Handelskammer haben am 25. November 2019 in Algier ein Treffen zur Stärkung der Handelskooperation veranstaltet. Die Teilnehmer unterhielten sich über die Mittel und Wege zur Entwicklung des Handelsaustauschs zwischen beiden Ländern, insbesondere im Bereich der...[mehr]

Kat: Wirtschaft
26.11.2019

Algerisch-deutsche Zusammenarbeit : 2. Energietag

Das algerische Energieministerium organisiert in Zusammenarbeit mit der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) am 28. November 2019 in Algier den 2. algerisch-deutschen Energietag zum Thema "Die Energiewende dank innovativer Konzepte und Technologien schaffen". Dieser Tag wird Akteure aus dem Energiesektor beider Länder,...[mehr]

Kat: Wirtschaft
21.11.2019

Industrie: Algerien will fast 6 Millionen Tonnen Zement bis zum Jahr 2020 exportieren

Algerien, das seit 2017 seine Selbstversorgung mit Zement erreicht hat, will bis 2020 fast 6 Millionen Tonnen Zement exportieren. Die derzeitige Produktion, die von siebzehn (17) Zementwerken garantiert wird, könnte im Jahr 2020 40 Millionen Tonnen überschreiten. Es wurde ein spezieller Aktionsplan zur Erleichterung des Exports von...[mehr]

Kat: Allgemein
05.11.2019

Bekämpfung von Korruption: Besuch einer UN-Delegation in Algier

Eine UN-Expertendelegation hat einen Besuch in Algerien im Rahmen einer Mission zur Überwachung der Einhaltung des Übereinkommens der Vereinten Nationen gegen Korruption abgestattet. Der Besuch dieser  Delegation, die sich aus zwei Experten aus Kenia und Ghana und zwei Vertretern des Büros der Vereinten Nationen für Drogen- und...[mehr]

Kat: Wirtschaft
05.11.2019

Messe Hassi Messaoud Expo 2019

Die 8. internationale Messe « Hassi Messaoud Expo »  fand vom 22. bis 24. Oktober 2019 in Hassi Messaoud (Ouargla) statt. Die Messe « Hassi Messaoud Expo » ist eine Plattform für Kommunikation, Business und Austausch zwischen den Akteuren des Sektors  Kohlenwasserstoffbranche und ihren Lieferanten. An der Ausgabe 2019 nahmen 180 Aussteller...[mehr]

Aufruf zur Teilnahme

Am Rande der 11. wissenschaftlichen und technischen Tagungen – JST11, beehrt sich SONATRACH Ihnen mitzuteilen, dass die 3. Ausgabe der ExpoSciences vom 16. bis zum 19. April 2018 im Kongresszentrum von Oran stattfinden wird.|+| Mehr lesen

Einladung vom Generaldirektor

Ich beehre mich Ihnen die Organisation der 11. Ausgabe der wissenschaftlichen und technischen Tagungen „JST11“ von SONATRACH mitzuteilen.
Diese 11. Ausgabe fügt sich in einen besonderen Rahmen ein, der die Suche nach den besten Synergien und die Mobilisierung aller Kompetenzen erfordert...|+| Mehr lesen (PDF)

Mitteilung (LPP)

Die Botschaft der Demokratische Volksrepublik Algerien in Berlin teilt ihren in Deutschland ansässigen Staatsbürgern mit,  dass das Ministerium für Wohnungswesen und Städtebau |+| Mehr lesen

Mitteilung

Die Botschaft der Demokratische Volksrepublik Algerien in Berlin teilt ihren in Deutschland ansässigen Staatsbürgern mit, dass das Ministerium für Arbeit, Beschäftigung und Sozialversicherung eine Mitteilung und ein Informationsblatt zugunsten der Jugendlichen der nationalen ...|+| Mehr lesen

Kontaktdaten der Zollbehörden

Mitteilung

Die Botschaft der Demokratischen Volksrepublik Algerien in Berlin informiert ihre in Deutschland nicht ansässigen Mitbürger, die beabsichtigen sich in Deutschland aufzuhalten oder Deutschland durchzureisen -.|+| En savoir plus

Durchführungsbestimmungen des Investmentgesetzes

Die Durchführungsbestimmungen des Gesetzes Nr. 16-09 zur Investitionsförderung wurden im Amtsblatt Nr. 16 des Jahres 2017 veröffentlicht...|+| Mehr lesen (PDF)

National-Anleihe für das wirtschaftliche Wachstum

Die algerische Gemeinschaft in Deutschland wird aufgefordert, die am 17. April 2016 aufgelegte Obligationsanleihe zu zeichnen.

|+| Mehr lesen

Öffnungszeiten & Lageplan

Botschaft
Görschstraße 45-46
13187 Berlin (Pankow)

Lageplan

Botschaft:

Montag bis Freitag:  9:00h - 16:00 Uhr

Konsularische Abteilung:

Montag bis Freitag:  9:00  - 13:00 Uhr

Tel: (+49) - (0)30-43 737 - 171

Fax: (+49) - (0)30-43737214

Visaangelegenheiten:

Montag, Mittwoch und Freitag:

9:00 - 13:00 Uhr

Tel: (+49) - (0)30-43 737 - 149

Personenstandsabteilung:

Montag, Mittwoch und Freitag:

9:00 - 13:00 Uhr

Tel: (+49) - (0)30-43 737 - 169

Fax: (+49) - (0)30-43737214

Fax: (+49) - (0)30-48098716

Algerian child's rights

Algerian Women

Arabisch lernen

Handwerk - Algerien

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.