Algerie
Startseite  >  Details
Drucken  

17.03.2017 14:55 Kategorie: Wirtschaft

Algerisch-chinesische Partnerschaft im Bergbausektor

Die nationale Gesellschaft für Eisen und Stahl (Feraal) und das chinesische Unternehmen Sinosteel equipment & engineering haben am 13. März 2017 in Algier ein Übereinkommen zur Durchführung von Machbarkeitsstudien zum Eisenvorkommen von Gara-Djebilet (Tindouf) unterzeichnet.

 

In diesen Studien, die Ende 2017 beendet werden sollen, geht es um die gesamten Aspekte der Inbetriebnahme des Vorkommens: Gewinnung, Verarbeitung, Transport und Lieferung.

 

Das Abkommen umfasst ebenfalls die Durchführung von Proben zur Entphosphorung und Anreicherung auf vier (4) verschiedenen Verfahren.

 

Anhand dieser Studien und Proben hat Feraal vor, eine Pilotanlage im Jahr 2018 zu bauen, um die Zuverlässigkeit des Verarbeitungsverfahrens zu beweisen und die Betriebsparameter des industriellen Gewinnungsprojekts von Gara-Djebilet, das zwischen 2021 und 2022 starten soll, festzustellen.

 

Nach ersten Schätzungen werden 4.800 direkte und 14.500 indirekte Arbeitsplätze geschaffen, sei es im Bergwerk oder in den Bereichen Industrieanlagen und Infrastrukturen.

 

Das in den 1950er Jahren entdeckte Vorkommen von Gara-Djebilet bietet  Reserven, die auf 01 bis 02 Mrd. Tonnen geschätzt sind, und einen Eisengehalt von ca. 57% laut früheren Studien.

Ausstellung über Algerien 01/2016

Öffnungszeiten & Lageplan

Botschaft
Görschstraße 45-46
13187 Berlin (Pankow)

Lageplan

Botschaft:

Montag bis Freitag:  9:00h - 16:00 Uhr

Konsularische Abteilung:

Montag bis Freitag:  9:00  - 13:00 Uhr

Visaangelegenheiten:

Montag, Mittwoch und Freitag:

9:00 - 13:00 Uhr


Tel: (+49) - (0)30-43 737 - 0

Fax: (+49) - (0)30-48098716

Algerian child's rights

Algerian Women

Arabisch lernen

Handwerk - Algerien

  • Diese Website wird von der Algerischen Botschaft in Berlin betreut. Externe Links zu anderen Internet-Sites sollten nicht als Unterstützung der darin enthaltenen Ansichten oder Datenschutzrichtlinien ausgelegt werden.